Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem du die Seite benutzt, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Partnerartikel

«Unsere Palette an Jobs ist breiter als man denkt»

Die CSS ist Marktführerin in der Grundversicherung. Diese Position nutzt die CSS, um die Gesundheitsbranche aktiv zu gestalten und innovative Dienstleistungen zu entwickeln. 2700 CSS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter setzen sich mit Leidenschaft, Verantwortungsbewusstsein und Mut für das höchste Gut der Kundinnen und Kunden ein – ihre Gesundheit.

Manuel Waldisberg, Recuriting Partner bei der CSS und seit 13 Jahren im Unternehmen, gibt einen Einblick.

Was treibt die CSS an, was versteht ihr unter «Gesundheitspartnerin»?

Für ein gesundes Leben, für aktives Gesundwerden, für einen bewussten Umgang mit Krankheit: Als Gesundheitspartnerin begleiten wir unsere Kundinnen und Kunden in jeder Lebensphase. Wir engagieren uns zudem für ein qualitativ hochwertiges und kosteneffizientes Gesundheitssystem, indem wir Verantwortung übernehmen und Innovationen aktiv anstossen. Unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können also einiges bewirken.

An welche konkreten Innovationen denkst du dabei?

Zum Beispiel an die neue Partnerschaft zwischen der CSS und dem EPFL Innovation Park, welche im Rahmen des «Future Health Grant» die digitale Gesundheit fördern soll. Oder an die neue Gesundheitsplattform-App «WELL», auf welcher verschiedenste Player aus verschiedenen Branchen das Schweizer Gesundheitswesen in die digitale Zukunft führt.

In welchen Bereichen habt ihr offene Stellen?

Die Palette ist breiter als man denkt, aktuell offene Stelle findet man auf unserer Karriereseite. Die Jobs sind in verschiedene Bereiche unterteilt, z.B. in «Organisation / Projekte / Prozesse», «Controlling / Finanzen / Mathematik». Wir haben zudem eine sehr grosse «Informatik». Wer keine passende Stelle findet, abonniert am besten unseren Jobnewsletter oder kann auch gerne direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Ich betreue alle Stellen im Strategiebereich, also Zukunftsthemen der CSS. Aber auch Stellen rund um die Kundenbindung und -findung. Ich begegne jeden Tag sehr vielseitigen Profilen, das macht Freude und begeistert mich bei der CSS.

Wie steht ihr zum Thema Aus- und Weiterbildung?

Hinter den neuen Ansprüchen von vernetzt-lernenden Menschen stecken für uns Gestaltungs- und Weiterentwicklungspotentiale. Die CSS bekennt sich in ihrer Personalpolitik zur Entwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützt diese Aus- und Weiterbildungen zeitlich wie auch finanziell. Aber nicht nur in Bildung wird investiert. Uns ist eine bereichernde Laufbahn unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wichtig. Wir rekrutieren sehr viele Positionen aus den eigenen Reihen, das bewährt sich für beide Seiten sehr.

Was hält dich nach 13 Jahren immer noch bei der CSS?

*schmunzelt* Es sind verschiedene Aspekte, die mich überzeugen, das Gesamtpacket ist stimmig. Ich durfte mich in diesen 13 Jahren stetig weiterentwickeln und in verschieden Funktionen arbeiten. Am meisten fasziniert mich jedoch nach wie vor, egal auf welcher Hierarchiestufe und trotz den rund 2700 Mitarbeitenden, die gelebte Offenheit und Nähe in der Zusammenarbeit. Dies hat mit Wertschätzung zu tun. Wertschätzung auf eine andere Art erlebte ich übrigens letztes Jahr, als ich ein zweimonatiges Sabbatical beziehen durfte.