Soll ich eine Weiterbildung machen?


Ozzin Jun | Autorin Bildungsmagazin by eduwo 27.08.2021

Wenn es um die Karriere geht, haben wir heutzutage sehr viele Möglichkeiten. Direkt nach dem Abschluss der Ausbildung haben viele Menschen erstmal keine Lust mehr aufs Lernen. Doch die Halbwertszeit von Wissen, besonders in den Sozial- und Pflegeberufen, wird immer kürzer. Andere streben direkt nach einer Lehre eine Weiterbildung an. Doch wann ist eine Weiterbildung wirklich notwendig?

Eine Weiterbildung bezieht sich im Allgemeinen auf alle postsekundären Lernangebote oder Programme, die man nach der ersten Ausbildung absolvieren kann. Viele Berufe erfordern sogar eine kontinuierliche Weiterbildung. Weiterbildungen können auf unterschiedliche Weise erfolgen. Dies kann von Seminaren oder einmaligen Kursen bis hin zu Online-Kursen und ganzen Studiengängen reichen.


Check-liste: 7 Gründe warum sich eine Weiterbildung lohnt

1. Erhöhte Aufstiegschancen

In vielen Fällen finden Arbeitgeber, dass das Streben nach beruflicher Weiterbildungein guter Grund ist, eine Beförderung zu geben. Dein Chef wird erkennen, dass du Zeit und oft auch Geld investiert hast, um dich weiterzubilden – die meisten Vorgesetzten wollen das auch belohnen. Deine neue Ausbildung qualifiziert dich für weiterführende Arbeiten und macht dich zu einem wertvollen Mitarbeiter für das Unternehmen.


2. Lohnerhöhung

Eine Fortbildung führt oft zu einer Gehaltserhöhung oder einem höheren Einstiegsgehalt in einer neuen Position. Egal, ob du in deinem aktuellen Job eine Gehaltserhöhung oder eine Beförderung angeboten bekommst oder du dich für einen neuen Job mit einem besseren Gehalt qualifizierst. Eine Weiterbildung hat einen großen Vorteil für dein Einkommen. Im Durchschnitt verdient ein Hochschulabsolvent doppelt so viel wie jemand, der keinen Abschluss hat. 


3. Erhöht deine Fähigkeit einen beruflichen Wechsel zu vollziehen

Der erste Schritt einen beruflichen Wechsel zu vollziehen ist eine Ausbildung zu erwerben.
Von Pflegefachleuten über Lehrer bis hin zu Buchhaltern – viele Berufe haben strenge Anforderungen an die Lizenzierung oder den Abschluss, um sich zu qualifizieren. Der Erwerb dieser Ausbildung bereitet dich auf den Einstieg in eine neue Karriere vor. Das Erlernen neuer Fähigkeiten und das Vertiefen des Fachwissens durch eine Weiterbildung ist der Schlüssel, um auf einen Karrierewechsel vorbereitet zu sein.


4. Mit einer Weiterbildung zum gewünschten Ziel

Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen sollen berufliche Kenntnisse und das Fachwissen auf dem aktuellen Stand halten und das nötige Wissen vertiefen. In Zeiten immer schnellerer Veränderungen des Berufsalltags durch die Digitalisierung und Fortschritte in der Forschung ist lebenslanges Lernen angesagt und führt oft zur Notwendigkeit von Weiterbildungen. 


Im Digital Marketing, der Betriebswirtschaft und der Technologie ist eine kontinuierliche Bildung wichtig, um mit den schnellen Änderungen und Trends mitzuhalten. Auch am Beispiel Pflege kann man deutlich sehen, wie die beruflichen Anforderungen in den vergangenen Jahren gestiegen sind: Die Unterscheidung zwischen Alten- und Krankenpflege ist zum Beispiel weitgehend überholt. Heute müssen Pflegefachkräfte alles können. Dies das führt zu einem großen Schulungsbedarf. Weiterbildungen in der Pflege sind oft notwendig, um die anspruchsvollen Aufgaben mit hohen Anforderungen jeden Tag aus Neue zu meistern.


5. Verbessert dein Image und deine Marktfähigkeit

Eine Berufsbildung ist ein wertvolles Element in deinem Lebenslauf. Für viele Stellen ist es eine direkte Qualifikationsanforderung. Selbst wenn du die Mindestqualifikationen erfüllst, kannst du dich durch eine zusätzliche Bildung von anderen abheben.

Mit einer Weiterbildung hebst du nicht nur durch deine zusätzlichen Qualifikationen ab, sondern die Arbeitgeber werden erkennen, dass du die Entschlossenheit hast, eine Herausforderung anzunehmen – und erfolgreich zu sein.

Dein Chef wird auch erkennen, dass du neue Einblicke in die aktuellsten Trends und Fähigkeiten in Ihrer Branche hast. Zum Beispiel, ist es für ein Tech Unternehmen sehr wertvoll, eine Person im Team zu haben, welche zusätzliche Technologieerfahrungen hat, die aktuellsten Trends kennt und eine starke Spezialisierung in einem spezifischem Bereich hat.


6. Verbessert deinen Lebensstil

Möchtest du mehr Geld verdienen? Deinen Job wechseln? Erfüllter fühlen? Neue Fähigkeiten erlernen?
Eine berufliche Weiterbildung kann dir helfen, all diese Ziele zu erreichen. 

Wenn du deine Zeit dem Lernen widmest, wirkt sich das positiv auf deine Karriere und deinen gesamten Lebensstil aus. Die Verbesserung deiner Karriere wirkt sich oft auch auf den Rest deines Lebens aus: Du bist zufriedener mit deiner Arbeit und fühlst dich auch finanziell stabiler. Warte nicht damit, dein Leben zu verändern, beginne jetzt mit deiner Weiterbildung und mach dich bereit für den Lebensstil, den du dir wünschst. 


7. Steigert die persönliche Entwicklung

Auch wenn du mit deinem Job und deinem Lebensstil vollkommen zufrieden bist, heisst das nicht, dass eine Weiterbildung nichts für dich ist. 

Experten sind sich einig, dass das Lernen ein lebenslanger Prozess sein sollte und sich Zeit für Weiterbildung zu nehmen eine Reise der persönlichen Entwicklung sein kann. Ganz gleich, ob du mehr über ein Thema erfahren möchtest, welches dich interessiert, oder ob du dir zusätzliche Fähigkeiten für deine Arbeit aneignen willst – es gibt viele Möglichkeiten, wie du die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten zu deinem Vorteil nutzen kannst. 


Soll ich nun eine Weiterbildung machen?

Wenn du beim Lesen an einem der Punkte in der Weiterbildungs-Checkliste sofort zustimmen konntest und du einen guten Grund für eine Weiterbildung hast, dann weisst du wahrscheinlich deine Antwort darauf.

Forme deine eigene Weiterbildungsstrategie basierend auf deinem beruflichen und persönlichem Ziel. Schreibe dir zuerst auf, was du erreichen willst und was es dazu braucht. Dann schreibe dir die verschiedenen Ideen und Möglichkeiten auf und mache eine Recherche darüber. Noch besser: Spreche mit den Leuten, welche bereits diese Weiterbildung gemacht haben, um es dir besser vorzustellen. 

Auf eduwo.ch hast du die Möglichkeit, die verschiedenen Weiterbildungsangebote schnell und einfach miteinander zu vergleichen. Ausserdem findest du dort alle Lehrgänge der Verschiedenen Fachhochschulen, Unis und Höheren Fachschulen.


Dieser Beitrag ist als Erstpublikation im Bildungsmagazin eduwo erschienen.


Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen