Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem du die Seite benutzt, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Partnerartikel

Rezeptideen mit Kürbis: gesund & vielseitig

Der Kürbis ist in der Küche der absolute Tausendsassa. Denn aus ihm lässt sich viel mehr zubereiten als der cremige Suppen-Klassiker. Neue Rezepte wie das Kürbis-Vanille Granola zum daheim Ausprobieren.

Während er früher als Arme-Leute-Essen galt und in der Lebensmittelindustrie zum Strecken von Fruchtaufstrichen herhalten musste, ist er heute eine feste Grösse auf jedem Vegi-Büfett, und auch in Feinschmecker-Lokalen gehört er inzwischen ins Repertoire. Kürbisse sind unschlagbar vielseitig. Kürbisse sind darüber hinaus bekömmlich und gesund.

Vielseitiger und gesunder Kürbis - Kombinationen ohne Grenzen

Kürbisse schmecken in allen denkbaren Variationen. Weil sie einen dezenten Eigengeschmack haben, lassen sie sich gut mit anderen Zutaten und Gewürzen kombinieren. Es gibt praktisch nichts, was sich aus Kürbissen nicht zubereiten liesse.

Rezept Kürbis-Vanille Granola

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kürbis bei Bedarf schälen (je nach Sorte ist die Schale essbar und kann auch gern drangelassen werden). Entkernen und mit der Bircherraffel fein reiben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und dünn ausbreiten. Für ca. 15 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens vortrocknen.

Zutaten für die Granola-Mischung

  • 200g Kürbis, z.B. Knirps
  • 80g Haferflocken, fein
  • 80g Haferflocken, grob
  • 60g Sojaflocken
  • 50g Kürbiskerne
  • 50g Pekannüsse, grob gehackt
  • 1 Vanilleschote
  • 30g Agavendicksaft
  • 30g Kokosöl, flüssig

Zubereitung

  • Kürbis raffeln, auf Backblech austeilen und für 15 Minuten auf bei 180 Grad Umluft trocknen.
  • 80g Haferflocken, fein, 80g Haferflocken, grob, 60g Sojaflocken in einer Schüssel vermengen.
  • Pekannüsse und Kürbiskerne hinzufügen
  • Vanilleschote auskraten und den Inhalt hinzugeben
  • Agavendicksaft und Kokosöl darunterrühren
  • Auf Backblech zum Kürbis geben, einmal durchmischen und alles 18 Minuten bei 180 Grad backen
    ACHTUNG: Zwischendurch wenden und darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird.

Haltbarkeit

Gut verschlossen und lichtgeschützt gut 2 Wochen haltbar.

Gerstotto mit Kürbis

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1/3 Butternusskürbis
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 200g Champignons
  • 2 EL Baumnüsse
  • 1 kl. Stück Butter
  • 3 Salbei Stiele
  • 60g Rollgerste
  • 1 kl. Beutel Spinat
  • 80g Gorgonzola
  • Salz & Pfeffer
Risotto mal anders: Aus Gerste und Kürbis lässt sich ein feines Gerstotto zubereiten.
Risotto mal anders: Aus Gerste und Kürbis lässt sich ein feines Gerstotto zubereiten.

Gerstotto zubereiten

  1. Gerste aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Danach Champignons putzen und vierteln und Salbeiblätter vom Stiel abzupfen.
  2. Kürbiswürfel in einer grossen Bratpfanne mit Olivenöl rundum scharf anbraten, leicht salzen, pfeffern und weiterdünsten. Nach ca. 5 Minuten die Champignons beigeben und fertig braten bis der Kürbis weich ist.
  3. Das Gemüse in der Pfanne an den Rand schieben und die Butter mit dem Salbei an der Seite kurz aufschäumen lassen. Die Gerste und den Spinat untermischen.
  4. Gerstotto auf einen Teller schöpfen und Gorgonzola und Walnüssen drüber krümeln.
Weitere Gesundheitstipps Link zum Prämienrechner mit Vergünstigung

FH SCHWEIZ und CSS verbindet ein Rahmenvertrag. Dadurch profitierst du als FH-SCHWEIZ-Mitglied und deine Familienangehörigen in selben Haushalt von Vorzugskonditionen auf ausgewählte Zusatzversicherungen --> zum Prämienrechner. Die CSS ist weit mehr als eine leistungsstarke und kompetente Versicherung – wir sind dein Gesundheitspartner. Deshalb publizieren wir hier in unregelmässigen Abständen Artikel zu Gesundheitsthemen.

Kommentare