10 Tipps, wie du bei der Arbeit glücklicher wirst - 2. Teil


Véronique Traber | Communication Specialist Randstad10.10.2019

Diese Serie hat zum Thema, was du dafür machen kannst, dass du bei der Arbeit glücklicher wirst. Deine psychische Gesundheit ist ein wichtiger Aspekt deiner Karriere und deines allgemeinen Wohlbefindens. Du verbringst viel Zeit bei der Arbeit und mit deinen Kollegen. Also, warum konzentrierst du dich nicht darauf, es zu einer glücklichen Erfahrung zu machen? Du hast es in der Hand.

In Teil 1 findest du die ersten fünf Tipps. Hier geht es nun mit den nächsten weiter:


6. Kontrolliere deine persönliche Entwicklung

Menschen wollen sich weiterentwickeln und ihre Karriere vorantreiben. Nur du hast die Kontrolle über deine persönliche Entwicklung. Du musst die Initiative ergreifen und die Möglichkeiten deines Arbeitgebers nutzen. Frage deine Chefin oder den Personalverantwortlichen nach den vom Unternehmen angebotenen Programmen zur beruflichen Entwicklung, Mentoring, Coaching und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Konzentration auf Wachstum und Fortschritt gibt dir etwas, worauf du dich freuen kannst und es treibt deine Karriere voran. 


7. Arbeite in einem Teamprojekt und knüpfe Kontakte

Wir sind von Natur aus soziale Wesen. Menschen geniessen die Gesellschaft anderer. Steigere deine Freude bei der Arbeit, indem du dich mit Kollegen austauschst, persönliche Kontakte knüpfst, an Teamprojekten arbeitest und ein aktiver Teamplayer wirst. Trage deinen Teil zur Unternehmenskultur bei und setze ein Zeichen.


8. Sei mutig und gehe Risiken ein

Niemand will zurückblicken und darüber nachdenken, was hätte sein können. Wenn es ein Risiko gibt, gibt es eine Belohnung. Scheuen Sie sich nicht, kalkulierte Risiken einzugehen. Einige Risiken funktionieren vielleicht nicht, aber wenn sie es tun, werden Sie belohnt. Wenn du mehr Verantwortung in deinem Job willst, frag danach. Wenn Sie eine Promotion wünschen, führen Sie die Schritte aus, um sie zu erhalten. Wenn du eine Idee hast, sprich mit deinem Chef darüber. Du wirst froh sein, dass du das Risiko eingegangen bist und Vertrauen in deine Fähigkeiten aufbauen kannst.


9. Über Mittag spazieren gehen oder den ganzen Tag aktiv bleiben

Manchmal muss man einfach vom Arbeitsplatz weggehen und den Kopf lüften. Einen Spaziergang zu machen oder über Mittag Sport zu treiben, ist eine gute Möglichkeit beides zu tun. Oft reicht es, nur für einen Tapetenwechsel aus dem Gebäude zu gehen oder etwas frische Luft zu schnappen, um dich mental wieder aufzuladen. 


10. Nutze deine Ferien und die Home Office Möglichkeit

Jeder braucht eine Pause von der Arbeit. Achte darauf, dass du deine Ferientage gut aufteilst, um Geist und Körper wieder aufzuladen. Wenn du von zu Hause aus arbeiten kannst, nutze diese Möglichkeit und plane dir Home Office Tage ein. Eine kurze Zeit weg von der Arbeit kann einen grossen Einfluss auf deine Konzentration, Motivation und dein allgemeines Glücksgefühl bei der Arbeit haben.


Bei der Arbeit glücklich zu sein, ist wichtig. Wenn du Schwierigkeiten hast, das Glück bei der Arbeit zu finden, probiere die genannten Tipps aus. DU hast die Fähigkeit, das Beste aus deiner Situation zu machen.


Offene Stellen für FH-Absolventen findest du bei Randstad:

www.randstad.ch/jobs

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen