Vom Lehrling zum Chef: Warum sich Berufsbildung lohnt



Die Berufslehre bildet den Start in eine vielversprechende berufliche Zukunft. Lernende und Führungspersonen erzählen uns, warum sie sich für eine Berufslehre entschieden haben.

Wer eine Berufslehre erfolgreich abschliesst, dem stehen heute alle Türen offen. Nebst Berufslehre sind auch Berufsmaturität und die höhere Berufsbildung wichtige Stichworte. Die Berufsmaturität ebnet beispielsweise den Weg an die Fachhochschule. Wir fragten bei Lernenden und Fachpersonen mit einem Berufsbildungshintergrund nach:

 

 «Weshalb hast du dich für eine Lehre entschieden?»

 

Arno Kost, 1. Lehrjahr Mediamatiker, absolviert die Ausbildung mit Berufsmatura bei Schindler:
«Damit ich Einblick in verschiedene Bereiche der Geschäftswelt erhalte. Die Berufsmatura ermöglicht mir neue Wege.»

 

Marina Mettler, Leiterin next.generation@helvetia, Helvetia Versicherungen:
«Es ist eine Ausbildung mit der man tausende Möglichkeiten hat.»

 

Natascha Haller, 3. Lehrjahr Mediamatikerin EFZ, Stadt Zürich:
«Mediamatikerin sehe ich als abwechslungsreicher Beruf mit viel Zukunft und ich kann mein Hobby zum Beruf machen.

 

Marc Nussbaumer, FH-Student und Project Engineer, Goldwyn Partners Group AG:
«Eine Lehre ermöglichte mir einen schnellen Eintritt in die Berufswelt dank praxisnaher Erfahrungen.»

 

Julia Rohrbacher, 4. Lehrjahr, Lehre mit BM als Automatikerin bei Victorinox:
«Meine Lehre bei Victorinox ist vielseitig, abwechslungsreich und anspruchsvoll.»

 

SwissSkills2018: Sei dabei!

An den SwissSkills2018 werden diverse Botschafter der Kampagne «Vom Lehrling zum Chef» am Treffpunkt Formation vor Ort sein und einen vertieften Einblick in ihren Werdegang geben. Das Fundament ihres Werdegangs ist die Berufslehre. Nach einem Fachhochschul-Abschluss sind sie heute in einer Führungsposition tätig.

 

Mitglieder von FH SCHWEIZ erhalten hier Gratis-Tickets für die SwissSkills2018.

Kommentar erfassen