Mein Studium an der FH Graubünden


Michèle Spichtig | Studentin | Alumni FHGR26.06.2020

Ich habe einen Bachelor of Arts in History mit einem Minor in Psychologie an der Universität Bern abgeschlossen. Zurzeit absolviere ich einen Master of Science in Business Administration, Major Information and Data Management an der FHGR in Chur.

Warum ich mich für diesen Studiengang entschieden habe?

Die Interdisziplinarität des Studiengangs war ausschlaggebend. Die Verbindung von Informatik, Wirtschaft und Geisteswissenschaften hat mich angesprochen. Der richtige Umgang mit Daten, Information und Wissen wird immer wichtiger. Die Informationswissenschaft ist ein spannendes Gebiet, in welchem ich die Chance sah, meinen Teil an die digitale Entwicklung beizutragen.


War es problemlos möglich, mit einem Universitätshintergrund an der FH ein Studium aufzunehmen?

Es gibt Bedingungen, die zur Zulassung erfüllt werden müssen, diese werden individuell geprüft. Als Quereinsteigerin, ich habe zuvor Geschichte studiert, musste ich zu Beginn des Studiums jeweils eine Prüfung in den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Informationswissenschaft, Informationstechnik und Information Retrieval ablegen. Diese sind aber auch ohne technischen Hintergrund gut zu meistern.


Wie sieht mein Studiengang aus?

Das Studium dauert vier Semester. Es besteht aus verschiedenen Modulen mit Inhalten aus den Bereichen Information and Data Management, General Management und Forschungsmethodik. Weiter werden zwei Forschungsprojekte durchgeführt, in denen es die Möglichkeit gibt, direkt mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten. Prüfungen werden am Ende der Semesters absolviert. Das Verhältnis zwischen Vorlesung und Klassenarbeiten ist ausgewogen. Mein Abschluss wird ein Master of Science FHGR in Business Administration mit Vertiefung Information and Data Management sein.


Was ich nach meinem Abschluss machen möchte

Ich kann mir gut vorstellen, eine Tätigkeit auf dem Gebiet des innerbetrieblichen Wissensmanagements, des Consultings oder auch in Business Analytics aufzunehmen. Festlegen möchte ich mich aber noch nicht, schliesslich gibt es viele spannende Gebiete, die sich durch diesen Studiengang eröffnen.


Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen