Sommerlektüre – unsere Leseempfehlung

Bei Apostroph arbeiten wir mit Sprachen, und das leidenschaftlich. Viele von uns sind regelrechte Leseratten. Wir haben einige von ihnen gefragt, welche Bücher sie für die Badi oder den Strand empfehlen. Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Glück bei unserer Verlosung.

Der literarische Duft des Sommers

Buchtipp von Petra WaldispĂĽhl, Marketing & Social Media

Als der Geliebte von Coco Chanel bei einem Unfall stirbt, entschliesst sich die Modeschöpferin, im Gedenken an ihn ein Parfüm zu kreieren. In «Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe» erzählt Michelle Marly die faszinierende Entstehungsgeschichte des berühmtesten aller Parfums: Chanel N°5. 

Petra: «Ein Buch wie ein warmer Sommerregen.»

Verstehen, wie andere ticken

Buchtipp von Romy Brand, Direttrice Apostroph Mendrisio SA

Die vier Arten von menschlichem Verhalten sowie mit welchem Typ man wie effektiv kommuniziert sind die Themen in welche man im Buch «Surrounded by idots» von Thomas Erikson eintauchen kann. Mit vielen Beispielen aus dem Leben zeigt er auf, was typische Merkmale der vier Verhaltensweisen sind, welche Stärken und Schwächen welcher Typ hat und am wichtigsten, wie man mit welchem Typ am effektivsten kommuniziert, um eine gewinnbringende und vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Seine Insights sind natürlich privat wie auch im Geschäftlichen von grossem Wert.

Romy: «Flüssig zu lesen, viele Beispiele und interessante Ansätze - eine unterhaltsame Ferienlektüre mit Witz und Mehrwert.»

Was ist wirklich wichtig im Leben?

Buchtipps von Marc Thöni, Head of Finance

Im Roman «Das Café am Rande der Welt» stösst ein gestresster Werbemanager auf folgende Fragen: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Und: Führst du ein erfülltes Leben? Ein Buch über die Sinnhaftigkeit unseres Daseins. «The Big Five for Life – Was wirklich zählt im Leben» wiederum handelt von einem jungen, unzufriedenen Mann, der einen erfolgreichen Geschäftsmann kennenlernt. Dieser zeigt ihm, wie er mit den «Big Five for Life» in der Arbeit Erfüllung finden kann.

Marc: «John Streleckys Bücher sind eine wunderbare Sommerlektüre für alle, die zu mehr Zufriedenheit im Leben finden möchten.»

Gänsehaut auch bei 30 Grad

Buchtipps von Tatjana Greber, Group Head of Marketing

In «Blackout» schildert Marc Elsberg die fatalen Folgen eines mehrtätigen Stromausfalls, in «Zero» baut er seinen schwindelerregenden Plot um den gläsernen Menschen auf, in «Helix» nimmt er die Gentechnik ins Visier und in «°C – Celsius» die Erderwärmung. Der Österreicher versteht es meisterhaft, aktuelle Themen in nervenzehrende Pageturner zu verpacken.

Tatjana: «Diese Wissenschaftsthriller sind so spannend, dass man zwischendurch den Sprung ins kühle Nass braucht, um sich abzukühlen.»

Absurde Fragen – verblüffende Antworten

Buchtipp von Charles Mariauzouls, Head of People & Culture

Das haben wir uns alle schon einmal gefragt: «What if? Was wäre wenn?». Randall Munroe (Zeit Online betitelte ihn als Nerd und Genie) gibt wissenschaftlich fundierte und überraschende Antworten auf höchst ungewöhnliche Fragen. So etwa: Was wäre, wenn Japan auf einen Schlag von der Landkarte verschwinden würde?

Charles: «Munroe ist ein Tausendsassa, der intelligent, komisch und geistreich zugleich schreibt. Für mich die perfekte Sommerlektüre.»

Anspruchsvolleres fĂĽr unter dem Sonnenschirm

Buchtipps von Luise Mugrauer, Head of Language Production

Paul Austers «Die New-York-Trilogie» besteht aus drei finsteren Kriminalgeschichten mit oft unerwarteten Wendungen. Und doch sind es keine üblichen Krimis, denn dem Schriftsteller geht es immer auch um die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich und dem Leben.

Luise: «Feine Kriminalliteratur für laue Sommerabende.»

Im Roman «Die Reinheit des Mörders» der Kultautorin Amélie Nothomb steht ein unsympathischer Nobelpreisträger im Mittelpunkt, der nur noch wenige Monate zu leben hat. Deswegen will er ein letztes Interview geben. Da taucht ganz unerwartet eine Journalistin auf, die das düstere Kapitel seiner Jugend kennt.

Luise: «Die Schriftstellerin liebt das Absonderliche am Menschen. Aber bei ihr kann man auch lachen, dass der Liegestuhl wackelt.»

Zwei Klassiker fĂĽr entspannte Sommertage

Buchtipps von Kim May BĂĽchel, Kreativ-Assistentin

Die tragische Komödie «Der Besuch der alten Dame» von Friedrich Dürrenmatt erzählt von einer Multimilliardärin, die nach Jahrzehnten in ihr verarmtes Heimatdorf in die Schweiz zurückkehrt. Sie verspricht, dem Dorf eine Milliarde Franken zu schenken, wenn jemand jenen Mann tötet, der sie vor vielen Jahre geschwängert und die Vaterschaft geleugnet hatte.

Kim May: «Bitterbös, witzig und spannend – für mich das pure Sommerlesevergnügen.»

Im Zentrum der Novelle «Ein fliehendes Pferd» stehen zwei völlig gegensätzliche Ehepaare Ende vierzig, die sich in den Ferien kennenlernen. Die Reibungen untereinander und das Pendeln zwischen Schein und Sein machen den Reiz dieser Geschichte von Martin Walser aus.

Kim May: «Selten habe ich etwas Lustigeres gelesen. Ab damit unter den Sonnenschirm!»

Wir verlosen fĂĽnf BĂĽcher fĂĽr FH-Leseratten

Jetzt am Wettbewerb teilnehmen und gewinnen! Wir drĂĽcken die Daumen.

Die Apostroph Group ist die führende Sprachdienstleisterin im DACH-Raum. Wir beherrschen 100 Sprachen, texten, übersetzen, lektorieren, korrigieren, dolmetschen und untertiteln. Bei uns erhalten Mitglieder von FH SCHWEIZ 10 % Rabatt. 

Jetzt profitieren!

Kommentare