Mein Studium an der HSR - Wirtschaftsingenieurwesen


Michèle Russo | Studentin | HSR16.06.2020

Da ich nach meiner kaufmännischen Lehre mein vorhandenes Wissen in der Wirtschaft erweitern wollte und mich zusätzlich für die Technik interessierte, entschloss ich mich, nach einem passenden Studiengang zu suchen. Als ich mich über den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Technik Rapperswil informierte, gefiel mir vor allem das breite Portfolio.

Ich mache ein Vollzeitstudium. Dieses dauert sechs Semester. Man kann diesen Studiengang auch in Teilzeit absolvieren. Dann dauert er neun Semester. Das Studium besteht zu jeweils etwa 50 Prozent aus Theorie und Praxis. Wir haben dabei regelmässig Prüfungen. Jedes Semester wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Diese finden entsprechend immer im Januar oder Februar und im August oder September statt. Nach drei Jahren schliesse ich mein Studium mit einem Bachelor of Science FHO in Wirtschaftsingenieurwesen ab.


Themen von realen Industriepartnern

An diesem Studiengang gefällt mir besonders der Mix aus Wirtschaft und Technik. Ich schätze zudem sehr, dass die HSR den Wirtschaftsingenieur-Studenten verteilt über sechs Semester das Modul «Industrieprojekt» anbietet. In diesem durchgehen die Studenten sämtliche Projekt-Prozesse von der Potenzialfindung über den technischen Entwurf und die Herstellung eines Prototypen bis hin zur Seriefertigung. Die Themen werden dabei von realen Industriepartnern vergeben und die Resultate werden in den meisten Fällen in der Praxis umgesetzt.


Meine Pläne nach dem Studium

Gerne würde ich nach dem Studium eine Stelle im Produktmanagementbereich finden. Doch zuerst werde ich ein bisschen um die Welt reisen.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen