Einzigartiges Bachelorstudium Photonics erhält Programmakkreditierung


Prof. Dr. Tobias Leutenegger | Studienleiter Bachelorstudium Photonics HTW Chur21.05.2019

Autonom fahrende Fahrzeuge, VR-Brillen, Drohnen – viele der neuen Technologien, die auf Photonics basieren, stehen erst am Anfang. Photonics befasst sich mit allen Bereichen, welche mit Licht und deren Anwendung zu tun haben. Vielen ist die Bedeutung von Photonics (noch) nicht bewusst, doch das stark wachsende Gebiet beherrscht bereits heute unseren Alltag. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur hat auf das Bedürfnis der Wirtschaft reagiert und bietet seit 2016 das Bachelorstudium Photonics an. Für dieses Studium hat die HTW Chur kürzlich die Programmakkreditierung erhalten. Der Studiengang ist nun mit dem EUR-ACE-Label und dem ASIIN-Siegel international akkreditiert. Damit wurde die Qualität des schweizweit einzigartigen Ingenieurstudiums der Fachhochschule aus Graubünden bestätigt.

Das Bachelorstudium Photonics wurde in Zusammenarbeit mit nationalen und regionalen Unternehmen aus unterschiedlichen Photonics-Branchen entwickelt und richtet sich an Personen mit einer technischen Berufslehre sowie einer technischen Berufsmatura. Das Photonics-Partnernetzwerk umfasst mittlerweile über 40 Firmen aus Industrie und Forschung. Insbesondere diese enge Kooperation des Studiengangs mit der Industrie sowie die inhaltliche Ausgestaltung des Studiengangs haben die Gutachter der ASIIN im Rahmen der europäischen Prüfung überzeugt. Die Absolventinnen und Absolventen des schweizweit einzigartigen Ingenieurstudiums können ihren Abschluss mit dem europäischen Fachsiegel der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V. (ASIIN) und dem für den ingenieurwissenschaftlichen Bereich bestimmten EUR-ACE-Label schmücken. Das ASIIN-Fachsiegel zeichnet einen Studiengang aus, der die Anforderungen von Wissenschaft und Berufspraxis des spezifischen Bereichs auf hohem Niveau erfüllt. Es bestätigt zudem die Rahmenbedingungen, die für gute Lehre und erfolgreiches Lernen benötigt werden. Ihre bisherigen Erfahrungen an der HTW Chur umschreibt Nuria Sanchez, Photonics-Studentin im 4. Semester, so: «Ich sehe in Photonics (m)ein Studium, welches mich in die Zukunft bringt. Die Naturwissenschaften und die feine Technik des Lichts haben mich bereits früh fasziniert. Und die bisherigen Erfahrungen haben mir gezeigt, dass ich an der richtigen Fachhochschule im richtigen Studiengang lerne.»



Fit in zukunftsträchtigen Technologien


Die Studierenden erhalten während des Studiums einen Einblick in diverse Photonics-Bereiche. Das Studium ist sehr praxisorientiert, Projekte und Laborversuche machen rund 20 Prozent des gesamten Studiums aus. «Mit dem praxisorientierten Photonics-Studium habe ich die perfekten Voraussetzungen für meinen zukünftigen Beruf. Im Photonics-Labor lernen wir, an den neusten Messgeräten und Versuchsaufbauten das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Die Motivation unter den Studierenden ist regelrecht ansteckend. Die Wahl des Studiums hätte ich nicht besser treffen können.» sagt Chris Linvers, Photonics-Student im 6. Semester. Das Photonics-Studium setzt sich aus verschiedenen Modulen wie Bildverarbeitung, Optoelektronik, Optische Sensortechnik, Lasertechnik, Infrarottechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik und vielen mehr zusammen. Das Studium bildet die Studierenden in zukunftsträchtigen Technologien aus und bereitet sie auf die anspruchsvollen Aufgaben als Photonics-Ingenieurin und -Ingenieur vor.


Die breite Ausbildung, ergänzt mit modernen Werkzeugen wie Matlab, Python, Zemax (OpticStudio) und SolidWorks, ermöglicht den Studierenden den Berufseinstieg in die verschiedenen Photonics-Branchen. Den spezifischen Fokus setzen die Studierenden mit Wahlmodulen. Die eigentliche Spezialisierung erfolgt typischerweise «on the job» oder in einem Masterstudium. Die soliden und breiten Grundlagen ermöglichen eine schnelle und effiziente Einarbeitung und Spezialisierung in den Fachbereichen der Arbeitgeber. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Photonics können in eine leuchtende Zukunft blicken: Der nationale Bedarf an Nachwuchskräften in der Photonics-Branche ist hoch und die Perspektiven sind so vielfältig wie die Facetten des Lichts. Die ersten Photonics-Absolventinnen und -Absolventen werden im Herbst 2019 in die Industrie entlassen.

 

Weitere Informationen zum Studiengang.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen

FH-Lohnstudie

Informationen zu FH-Löhnen

FH-Löhne online abfragen!