Working Bicycle expandiert: Über neue Städte, rauchende Köpfe und grosse Ziele


Fabiola Baur | Studentin FHNW Mitarbeiterin Working Bicycle | 26.10.2018

Unsere Marketingbox und das Model "Working Bicycle" sind auf dem Weg, national bekannt zu werden. Aktuell arbeiten wir intensiv daran, unsere Buchungsplattform auf dem Markt zu etablieren und in neuen Städten Fuss zu fassen. Mit dem Redesign der Webseite, zusätzlichen Teammitgliedern und neuen Strategien wollen wir den Umsatz von Working Bicycle im 2019 nun vervierfachen.

Seit der Lancierung im Februar 2018 konnten wir bereits über 100 Werbepartner für unsere Online-Buchungsplattform und die nützliche Marketingbox begeistern und greifen mittlerweile auf rund 2'000 Werbeflächen in Form von Velofahrer in sechs Schweizer Städten zurück. Aktuell sind die Marketingboxen in Basel, Zürich, Bern, Luzern, Winterthur und Aarau auf den Gepäckträgern unserer Fahrer anzutreffen, weitere Städte werden bald folgen. Aufgeschaltete Kampagnen sind, vor allem in Basel, innert wenigen Minuten ausgebucht. Das Commitment der Fahrer-Gemeinde in Basel, der Gründungsstadt von Working Bicycle, ist vorbildlich, in anderen Städten wie Luzern und Zürich dagegen noch ausbaubar. Gerade diesen Samstag startet mit der Kampagne des KV Aarau die erste Werbekampagne in der Stadt Aarau, wo wir innert der letzten drei Wochen über 130 Fahrer für uns gewinnen konnten.

 

Mit neuen Aufträgen steigt natürlich auch der Workload. Seit Oktober 2018 unterstütze ich deshalb das Team von Working Bicycle. Aufgrund meiner mehrjährigen Vertriebs-Erfahrung bei einer Schweizer Versicherung, kümmere ich mich bei Working Bicycle um die Kundenakquise- und Betreuung und sorge für die nötige Portion Frauen-Power im männerdominanten Gründerteam.

 

Webseiten-Entwicklung sprengt Budget

Für rauchende Köpfe hat in den letzten Wochen vor allem das Redesign der neuen Webseite gesorgt. Während sich die Beschaffung der neuen Nespresso-Maschine bereits nach den ersten Nachschichten im neuen Büro am Tellplatz bezahlt gemacht hat, stellte sich das Outsourcing der Webseiten-Entwicklung als zeitaufwändiger und teurer als geplant heraus. Trotz überschrittenem Budget, kann sich das Ergebnis nun jedoch sehen lassen. Mit dem integrierten Buchungstool, können sich Unternehmen zum Beispiel Pakete ganz einfach online, individuell zusammenstellen. Dazu müssen sie sich lediglich ein Unternehmensprofil erstellen.

 

Um auf Erfolgskurs zu bleiben haben wir uns für das Jahr 2019 hohe Ziele gesetzt. Der Umsatz soll vervierfacht werden. Dazu erarbeiten wir aktuell neue Strategien und setzten im neuen Jahr vor allem auf höhere Dealflows und ein grösseres Buchungsvolumen durch die Zusammenarbeit mit Agenturen. Um die ambitionierten Umsatzziele zu erreichen, wird ausserdem weiter nach passenden Mitarbeitenden gesucht, welche das Team und unser Vorhaben unterstützen.

Wir sorgen mit "Working Bicycle" aktuell für frischen Wind auf dem Aussenwerbungsmarkt. Mit unserer Marketingbox auf Gepäckträger verbinden wir Velofahrer mit Unternehmen und bieten schweizweit die erste Buchungsplattform für mobile Aussenwerbung an. Mit dem Businessmodell schaffen wir als junges Start-Up gleich einen doppelten Nutzen: Während Velofahrer für ihre alltäglichen Routen mit einem Lohn entschädigt werden, schaffen wir auf Seite der Unternehmen ganz neue Reichweiten, da die Boxen ständig in Bewegung und überall auf den alltäglichen Routen der Fahrer anzutreffen sind.

 

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen

FH-Lohnstudie

Informationen zu FH-Löhnen

FH-Löhne online abfragen!