Startup Academy Bern gestartet



Eine Frau und vier Männer haben am 11. Dezember die Startup Academy Bern gegründet, sich als Vorstand organisiert und ihre Aktivitäten auf ein erstes Ziel ausgerichtet: Bereits am 16. Januar 2020 findet der erste Netzwerkanlass in Bern statt – alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben die Initianten hinter der Startup Academy-Gründung die Situation im Raum Bern sorgfältig durchleuchtet und mit Startups sowie vielen Interessenten und Organisationen im Gründerumfeld Gespräche geführt. Die Analyse zeigte klar, dass es einen Bedarf gab. Personen mit Geschäftsideen und Startups sehen einen Mehrwert, wenn sie im Rahmen eines Volunteering-Begleitprogrammes von Mentoren, Experten und Studierenden begleitet werden. Daraufhin haben Anthony Smith, Gerhard Schwab, Karin Mathys, Raphael Karlen und Thierry Kneissler gehandelt und nach Basel, Liestal, Olten, Zürich und La Côte den sechsten Standort der Startup Academy in der Schweiz gegründet.


Die ideale Ergänzung im Berner Startup-Ökosystem

Das Ziel des neuen Vorstandes ist klar. Sie wollen in Zusammenarbeit mit den bereits etablierten Akteuren die Startup Academy Bern im regionalen Ökosystem als fehlendes Puzzle-Teil integrieren. Denn die Positionierung der Startup Academy als neutrale Non-Profit-Organisation auf nationaler sowie regionaler Ebene erlaubt es zusätzlich, Bildung und angewandte Forschungsorganisationen mit einzubeziehen. Anthony Smith: «Mit meinem Engagement als Präsident der Startup Academy Bern möchte ich meine langjährigen Erfahrungen im Aufbau von Startups sowie Transformation etablierter Unternehmen einbringen.»

Auch Gerhard Schwab freut sich darauf, Startups in der Region Bern einen neuartigen Mix anzubieten, gemeinsam mit dem im Aufbau befindlichen Mentoren- und Experten-Netzwerk. Persönlich geht es ihm darum, eigene Erfahrungen auf freiwilliger Basis einzubringen. Gerhard Schwab: «Es braucht ganz unterschiedliche Massnahmen und Kompetenzen, damit sich ein Unternehmen entwickeln kann. Das konnte ich bei den Firmen lernen, die ich aufgebaut, mitgestaltet und geleitet habe.»

Für das Vorstandsmitglied Raphael Karlen wiederum geht es darum, die Startups von heute zu unterstützen, weil sie die Wegbereiter für erfolgreiche KMU von morgen sind. Raphael Karlen: «Die KMU Region Bern im Herzen des grössten Industriekantons braucht mehr Startups! Als Mitgründer bringe ich gerne meine Erfahrungen und mein Netzwerk mit ein.»

Einladung zum 1. Netzwerkanlass am 16. Januar 2020

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat die Startup Academy Bern am Donnerstag, Do. 16. Januar 2020 um 17:00 Uhr – 19:00 im Raiffeisen Forum(Schauplatzgasse 11, Bern). Alle Interessierten sind herzlich willkommen, egal ob sie eine eigene Geschäftsidee haben oder die eigenen Berufserfahrungen Startups unentgeltlich zur Verfügung stellen wollen. 


Melde dich jetzt für den Event an.


Fragen und Anregungen direkt an bern@startup-academy.ch.

Kommentar erfassen

Kommentare (1)

Johann Schlieper am 22.12 2019 um 12:00

Gründung Startup-Academy

Gratulation! Wir freuen uns auf interessante Cases aus Bern für uns Business Angels. Johann Schlieper President BAS Zurich

Meistgelesen