Attraktive Löhne und Stellen für FH-Absolventen


Claudia Fasnacht (1) | Kauffrau FH SCHWEIZ08.05.2020

Vorweg: Die Höhe des Lohnes hängt nebst der Ausbildung auch von der Fachrichtung und der Branche ab. Ein FH-Studium lohnt sich jedoch auf jeden Fall.

Fachhochschul-Absolventinnen und -Absolventen verdienen im Schnitt 1.7% mehr, als jemand der eine Berufslehre absolviert hat und haben ebenfalls einen Fuss in der Praxis. Wer seinen Abschluss an einer Fachhochschule erworben hat, kann zunächst ein höheres Einstiegeinkommen als Universitätsabsolventen erwarten. Nachher kommt es darauf an, wie man sich selbst weiter fördert. Universitätsabsolventen, müssen meist mit einem Praktikum in ihr Berufslebe starten. Deshalb liegt der Lohn auch nicht so hoch, wie bei FH-Absolventen.

Absolventen von Fachhochschulen mit einem Bachelor-Titel verdienen mit einem Jahresgehalt von 90'400 Franken mehr als Studenten welche ihren Bachelor-Abschluss an der Universität abgeschlossen haben. Universität Absolventen weisen einen Jahreslohn von 85'700 Franken auf. Ebenfalls lohnt sich der Master an einer Fachhochschule. Jährlich wird ihnen im Durchschnitt etwa 95'000 Franken ausbezahlt.


Mehr hilfreiche Informationen zu den FH-Löhnen findest du in diesem Beitrag.


Wenn du momentan auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber bist oder einen passenden Angestellten für deine freie Stelle brauchst, ist unsere Stellenplattform www.fhjobs.ch die richtige Anlaufstelle. Kommt es zum Bewerbungsgespräch kann das Login für www.fhlohn.ch hilfreich sein, um sich detailliert über die aktuellen Referenzlöhne zu informieren.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen