5 Spiele für die Adventszeit


Annina Dotta FH SCHWEIZ08.12.2020

Folgend stelle ich euch gerne meine 5 Lieblingsspiele vor, die einfach gemütlich sind und super zu Hause gespielt werden können.

Die Siedler von Catan

Dieses Spiel ist super geeignet für einen Nachmittag zu Hause. Versetz dich in die Zeit der Entdecker und der Seefahrer zurück. Du hast eine Insel namens Catan entdeckt und möchtest sie besiedeln. Du bist jedoch nicht der einzige Entdecker. Der Wettkampf um die Besiedlung beginnt. Dabei wird auch mit Rohstoffen und Ritterkarten gehandelt. Einfach ein tolles Spiel für Gross und Klein.


Brändi Dog

Brändi Dog ist die Schweizer Version des Spiels «Mensch ärgere dich nicht» bzw. «Eile mit Weile». Der Unterschied liegt darin, dass man nicht mit einem Würfel, sondern mit französischen Jass-Karten spielt. Es ist spannend, lustig und ein Süchtigmacher. Ein super Spiel, für einen spannenden Abend J

PS: Das Spiel ist auch eine tolle Geschenkidee!


Activity

Zeichnen, Pantomime, Erklären – Das sind die Hauptbestandteile des Spiels. Zwei Gruppen treten dabei gegeneinander an. Jedes Gruppenmitglied zeichnet, mimt oder erklärt dabei den anderen Gruppenmitgliedern einen Begriff. Die anderen Mitglieder müssen den erraten.

Es ist einfach ein lustiges Gesellschaftsspiel, das alle können.


What do you meme?

Was ein «Meme» ist, ist heutzutage praktisch allen bekannt. Es gibt ja bereits zahlreiche bekannte Memes, die immer wieder in verschiedenen Kotexten benutzt werden. Und genau darum geht es auch bei «What do you meme?». Das Spiel besteht aus den lustigsten und bekanntesten Memes aus den letzten Jahren. Jeder Spieler erhält vor dem Spiel 8 verschiedene Bildunterschriften. Es wird anschliessend ein Bild aufgedeckt und du must mit einer deiner Bildunterschriften das lustigste Meme erstellen. Dabei gibt es in jeder Runde etwas zu lachen J


Kampf gegen das Bünzlitum

In diesem Spiel geht das darum, möglichst unmoralisch zu sein. Das Prinzip ist ähnlich wie bei «What do you meme?». Jeder Spieler erhält acht weisse Karten. Der Rundenboss zieht eine rote Karte, eine sogenannte Frage-Karte. Nun müssen die anderen die lustigste und unmoralischste Antwortkarte hinlegen. Derjenige, der die lustigste Antwort legt, hat die Runde gewonnen. Und es geht in die nächste Runde. Ein böses Spiel für böse Menschen ;-)

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

Meistgelesen